Ankunft auf Kanuhura

Die Malediven haben sich als eines der Urlaubsziele schlechthin für Paare, aber auch Familien etabliert. Logisch, dass es jede Menge Flüge gibt, die von Europa aus genau dorthin gehen. Einer der beliebtesten Ausgangspunkte, um die Reise ins Paradies zu starten, ist der Flughafen Zürich. Denn nicht nur Schweizer, sondern auch Reisende aus den angrenzenden Staaten haben den Züricher Airport als ideales Sprungbrett in den Indischen Ozean für sich entdeckt. Woran das liegt, wie die Flugzeit von Zürich auf die Malediven aussieht und wie die Reise genau verläuft – Antworten auf all diese Fragen gibt’s in diesem Blogbeitrag.

Die Anreise

Der Flug von Deutschland auf die Malediven dauert etwa 9 bis 10 Stunden. Seit einigen Jahren gibt es jedoch von deutschen Flughäfen aus kaum mehr Direktflüge zum Inselstaat im Indischen Ozean. Condor fliegt von Frankfurt am Main aus als einzige deutsche Airline direkt auf die Malediven. Ansonsten müssen sich Reisende auf einen bis zwei Zwischenstopps in Dubai, Abu Dhabi oder Singapur einstellen. Diese dauern bis zu drei Stunden – zu wenig Zeit also, um sich die Destinationen anzusehen, genügend allerdings, um sich etwas zu erholen und sich mit einem Kaffee zu stärken. Pro-Tipp: Bei Interesse an der arabischen oder südostasiatischen Kultur einfach einen längeren Zwischenstopp von 3 bis 4 Tagen einplanen und danach fit und bereits etwas erholt ins Paradies starten! Günstige Flüge gibt es bereits ab etwa 500 Euro pro Person.

Wer sich den Zwischenstopp ersparen möchte, kann von den Nachbarländern Österreich und Schweiz aus auf die Malediven fliegen. Von dort aus starten täglich gleich mehrere Flieger, mit denen man direkt in den Traumurlaub abheben kann. Die Flugzeit Zürich-Malediven beispielsweise beträgt circa 10 Stunden. Reisende begeben sich dabei zuerst auf die Hauptinsel Malé und können von dort aus einen Transfer mit dem Auto, dem Boot oder dem Wasserflugzeug buchen, um zum Hotel zu gelangen. Allerdings sind Direktflüge meist ein wenig teurer als Flüge mit Zwischenstopp: Der Preis für den Maledivenflug beginnt in der Schweiz bei etwa 750 Euro.

Reisende, die über den Travel & Spa Booking Service buchen, brauchen sich über die Anreise übrigens keine Gedanken zu machen, denn der Reiseanbieter übernimmt auch die Suche nach dem passenden Flug und organisiert auf Wunsch den Transfer zum Hotel. Einfach den oder die gewünschten Abflughafen/Abflughäfen angeben und sorgenfrei in die wohlverdiente Auszeit starten!

Gemütliche Anreise

Um die Anreise besonders angenehm zu gestalten, sollten immer ein paar Tipps bezüglich der Planung beherzigt werden:

  • Auf der Internetseite des Auswärtigen Amts Informationen über geltende Bestimmungen zum Reisepass, Visum, kulturellen Gegebenheiten und erlaubter Reiseapotheke einholen
  • Im Winter luftige Kleidung ins Handgepäck packen
  • Rechtzeitig einen Transfers zum Hotel buchen

Wer sich an diese Tipps hält, startet stressfrei in den wohlverdienten Erholungsurlaub und kann ihn bereits ab der ersten Sekunde an genießen.

Die Malediven als Reiseziel

Sobald Reisende dann im Hotel Ihrer Wahl angelangt sind, erwarten sie Luxus und Entspannung vom Feinsten: Die luxuriösen Resorts liegen auf einer eigenen Insel und bieten pure Abgeschiedenheit. Auf das gewisse Etwas müssen Gäste trotzdem nicht verzichten, denn neben traumhaften Unterkünften wie der Beach Villa oder einer Water Villa direkt über dem Meer bietet ein Maledivenurlaub auch eine einmalige Unterwasserwelt und ruhige Wellnessoasen. Auf kulinarischer Ebene lohnt es sich, verschiedene frisch zubereitete Gerichte mit Fisch und Meeresfrüchten zu probieren. Und natürlich gibt es auch sportlich einige Möglichkeiten, zu denen Tauchen, Schnorcheln und Segeln zählen. Perfekt für Paare, die viel Zweisamkeit und Romantik suchen, oder auch Familien mit Kindern, denen eine ausgewogene Mischung aus Action und Entspannung wichtig ist!

Hinterlassen Sie einen Kommentar!

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht.Mit * markierte Felder enthalten Pflichtangaben.

Sie können Ihren Kommentar in html editieren.